Glossar

A B C E F G I K L M O R S T V

A

Auflösung des Leasingvertrags (vorzeitig)
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ALD Automotive berechtigt, den Leasingvertrag vorzeitig zu beenden: bei Nichtzahlung der Leasingrate, Verstößen gegen wichtige Vertragsbestimmungen, vertragswidriger Nutzung des Fahrzeugs, Verlust oder Totalschaden.
 

ALD Net
ALD Net ist das Tool, mit dem man als Fuhrparkverantwortlicher alle Daten im Blick hat. Sowohl alle relevanten Informationen zu den Fahrzeugen wie Vertragsdetails als auch Rechnungen können hier mittels weniger Klicks aufgerufen und exportiert werden. Dieses Online-Reporting-Tool bietet unter anderem die grafische Darstellung von Kraftstoffverbrauch, Flottenentwicklung und CO2-Ausstoß. Somit sind alle wichtigen Daten bezüglich des Fuhrparks rund um die Uhr verfügbar.
Mehr zu ALD Net

B

Bewertungskriterien
Die Broschüre „Bewertungskriterien: Die Faire Fahrzeugbewertung VMF®“ ist eine von der ALD Automotive erstellte Broschüre für die Bewertung von Schäden bei Fahrzeugrückgabe. Sie regelt eine faire und transparente Fahrzeugbewertung am Ende des jeweiligen Leasingvertrages und ist zertifiziert.
Mehr zu „Bewertungskriterien: Die Faire Fahrzeugbewertung VMF®

Bilanzneutral
Da beim Leasing die Nutzung im Vordergrund steht, wird das genutzte Fahrzeug nicht im Anlagevermögen des Leasingnehmers aktiviert. Es ist somit bilanzneutral. Im Vergleich dazu müssen Fahrzeuge, die im Eigentum des Unternehmens stehen, in der Bilanz aktiviert werden und gelten als Anlagevermögen. Die Leasingraten hingegen können als Aufwendungen bzw. betriebliche Ausgaben steuerlich abgesetzt werden.

Bonitätsprüfung
Mit der Bonitätsprüfung ist die Prüfung der Kreditwürdigkeit des Leasingnehmers vor Vertragsabschluss gemeint. Durch eine Bonitätsprüfung bewerten wir die Kreditwürdigkeit des Leasingnehmers und sichern ihn dadurch vor dem Risiko einer Überschuldung ab. Diese Maßnahme dient als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

C

caroutlet (ALD)
Die ALD Automotive vermarktet Fahrzeuge nach dem Auslaufen eines Leasingvertrags in ihren modernen Gebrauchtwagenzentren – „caroutlet“ genannt. An den drei Standorten in Norderstedt, Hannover und Hannover-Dorfmark bietet die ALD Automotive eine große Auswahl an hochwertigen und gepflegten Firmenfahrzeugen aus erster Hand. Ob Pkw, Kombi oder Transporter – in den caroutlets findet man alle Hersteller zu Großhandelspreisen.
Mehr zu caroutlet

carmarket (ALD)
ALD carmarket ist die Online-Auktion der ALD Automotive für Händler und bietet hochwertige Leasingrückläufer zu einem günstigen Preis. Regelmäßige ALD carmarket-Auktionen geben Händlern die Möglichkeit, ihr Angebot mit qualitativ hochwertigen Fahrzeugen noch attraktiver zu gestalten.
Mehr zu carmarket

Car Policy
Bei der Car Policy („Dienstwagenrichtlinie“) handelt es sich um eine kundenbezogene Regelung zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer. Es wird mitarbeiterbezogen geregelt, wer Anspruch auf welchen Dienstwagen hat sowie die dazugehörenden jeweiligen Rechte und Pflichten.
Mehr zur Car Policy-Beratung

E

Eigentum
ALD Automotive ist als Leasinggeber rechtlich sowohl der juristische als auch der wirtschaftliche Eigentümer der Fahrzeuge.

Ende des Leasingvertrages
Für jeden Vertrag wird eine bestimmte Vertragslaufzeit festgesetzt, z.B. 24 Monate oder bis zu 60 Monate. Nach dem Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit ist das Fahrzeug an die ALD Automotive zurückzugeben.

F

Full-Service Leasing
Full-Service Leasing bietet alle Dienstleistungen im Bezug auf einen Fuhrpark: von der Finanzierung und der Beratung über Einkauf, Wartung, Reifen, Tanken, Versicherung, Schadenmanagement, Kfz-Steuer, RBS, VOB, und Online-Reporting bis hin zur Vermarktung der Fahrzeuge.
Mehr zu Full-Service Leasing

Fuhrparkmanagement
Das Fuhrparkmanagement umfasst die komplette Administration, Koordination, Planung und Kontrolle, um die Mobilität im Unternehmen zu gewährleisten. Das Fuhrparkmanagement kann vom Unternehmen selbst oder von Dritten übernommen werden.
Mehr zum Fuhrparkmanagement über die CPM

G

Geschlossene Abrechnung
Bei der geschlossenen Abrechnung wird eine vertraglich gleichbleibende Rate vom Leasinggeber monatlich in Rechnung gestellt. Der Leasinggeber übernimmt das Risiko der Reparaturkostenentwicklung und Preissteigerung während der Vertragslaufzeit.

I

Internationaler Fuhrpark (ALD)
ALD Automotive ist mit Niederlassungen in 43 Ländern Nummer 1 in Bezug auf die geografische Abdeckung. Ein klarer Vorteil, wenn Sie einen internationalen Fuhrpark besitzen. Unter dem Motto „Think global - act local“ arbeiten wir mit unseren Kunden weltweit auf Konzernebene und lokal vor Ort zusammen.
Mehr über ALD International

K

Kilometer-Leasingvertrag
Bei dieser Vertragsart handelt es sich um die beliebteste Vertragsvariante. Die vertragliche Basis bildet die jeweils abgeschlossene Laufzeit sowie die Fahrleistung für das einzelne Fahrzeug. Bei Beendigung des Vertrages, wird das Fahrzeug an den Leasinggeber zurückgegeben. Die ALD Automotive trägt dabei das volle Vermarktungsrisiko bzw. Restwertrisiko bei dieser Vertragsgestaltung. Sollte am Vertragsende die tatsächliche Fahrleistung von der ursprünglich vereinbarten Fahrleistung abweichen, werden Mehr- und Minderkilometer nach vorab fest vertraglich vereinbarten Cent-Sätzen mit dem Leasingnehmer abgerechnet. Für den Fall, dass am Fahrzeug über den normalen Verschleiß hinausgehende Schäden vorhanden sein sollten, werden diese im Rahmen der fairen Fahrzeugbewertung abgerechnet. Damit ist sichergestellt, dass die Nutzung des Fahrzeugs für den Leasingnehmer sauber kalkulier- und budgetierbar bleibt. Ihr Finanzcontrolling wird Ihnen dankbar sein.
Mehr zum Kilometer-Leasingvertrag

L

Leasing
Leasing ist die mittel- bis langfristige Überlassung von Wirtschaftsgütern zur Nutzung gegen Entgelt. Auf Basis der individuellen Nutzungswünsche – Vertragslaufzeit und Laufleistung – wird die individuelle monatliche Leasingrate ermittelt. Das jeweilige Investitionsrisiko trägt dabei der Leasingnehmer.
Mehr zu Leasing
 

M

Mobility Services
Dank der Mobility Services der ALD Automotive bleiben Kunden mobil. Für Fahrzeuge in der Kurz- und Langzeitmiete bietet die ALD Automotive ein dichtes Stationsnetz mit über 1.000 Mietstationen deutschlandweit und garantiert eine hohe Verfügbarkeit vom Pkw bis zum Transporter (7,5 Tonnen) sowie eine große Markenvielfalt – zu Top-Konditionen.
Mehr zu Mobility Services

O

Offene Kalkulation
Bei der offenen Kalkulation erfolgt am Vertragsende eine Gegenüberstellung der tatsächlich angefallenen Kosten sowie der über die Vertragslaufzeit gezahlten monatlichen Pauschalen. Es erfolgt eine entsprechende Abrechnung der Kosten versus Erlöse.

Outsourcing
Outsourcing bezeichnet die Auslagerung von Dienstleistungen und Prozessen zu einem externen Dienstleister, um die interne Effizienz zu erhöhen und Kosten einzusparen.

R

Restwertvertrag
Entsprechend der vertraglich abgeschlossenen Laufzeit und Fahrleistung wird bei dieser Vertragsart der am Ende der Vertragszeit zu erwartende kalkulatorische Restwert vertraglich festgeschrieben. Nach Vertragsablauf wird das Fahrzeug am Markt verkauft und der Verkaufserlös wird dem vertraglichen Restwert gegenübergestellt. Ein Mehrerlös wird dem Leasingnehmer mit 75 Prozent ausgezahlt. Die restlichen 25 Prozent Mehrerlös verbleiben als wirtschaftlicher Eigentümer beim Leasinggeber. Bei einem Anschlussvertrag werden die verbleibenden 25 Prozent des Mehrerlöses als Bonus dem Leasingnehmer vergütet. Ein eventueller Mindererlös ist durch den Leasingnehmer auszugleichen. Bei Verträgen mit Andienungsrecht ist auf Verlangen des Leasingebers der Leasingnehmer verpflichtet, das Leasingobjekt zum vertraglich kalkulierten Restwert zu kaufen. Ein Recht zum Erwerb des Leasingobjektes hat der Leasingnehmer jedoch nicht. Mit Zugang der Andienungserklärung ist der Kaufvertrag zwischen Leasinggeber und Leasingnehmer zustandegekommen.
Mehr zum Restwertvertrag

RBS
Rundfunkbeitrag-Service: Die ALD Automotive übernimmt auf Wunsch die Abwicklung des Rundfunkbeitrags: von der An-/Abmeldung beitragspflichtiger Fahrzeuge über die termingerechte Abführung der Beiträge an den ARD ZDF Deutschlandradio-Beitragsservice bis hin zum Führen von Bestandslisten und monatlichen Reportings.
Mehr zum RBS

Rückgabeprotokoll
Bei der Abholung/Rückgabe des Fahrzeuges wird gemeinsam mit dem Kunden/Nutzer ein Rückgabeprotokoll erstellt, auf dem der Zustand des Fahrzeugs festgehalten wird. Im Rahmen der Rückgabe werden alle mit dem Fahrzeug bei Auslieferung erhaltenen Gegenstände und Dokumente übergeben.

S

Sale and Lease Back
Das Modell „Sale and Lease Back“ bedeutet, dass der Leasinggeber den gesamten bestehenden Fuhrpark des Kunden käuflich erwirbt und diesen wieder an das Unternehmen verleast. So profitieren Kunden von einer schnellen Liquidität sowie von den ggf. abgeschlossenen zusätzlichen Dienstleistungen des Leasinggebers. Die Bonität des Unternehmens muss hier einwandfrei sein.
Mehr zu Sale and Lease Back

Schadenmanagement
Schadenmanagement umfasst die Vermittlung von qualifizierten Werkstätten, Organisation eines Ersatzfahrzeugs, Einfordern und Prüfen von Kostenvoranschlägen, Beauftragung von Sachverständigen, Bearbeitung der Rechnungen und Abwicklung mit der Versicherung. So kann der Kunde sicher sein, dass im Fall des Falles für die gesamte Schadensabwicklung gesorgt ist.
Mehr zu Schadenmanagement

T

Tankkarte
Für den bargeldlosen Bezug von Treibstoff und vielen weiteren fahrzeugbezogenen Leistungen wie Schmiermittel, Fahrzeugreinigung oder Mautgebühren stellt die ALD Automotive den Kunden Tankkarten national oder International zur Verfügung.
Mehr zur Tankkarte

Technik-Service
Der ALD Automotive Technik-Service umfasst alle vom Hersteller vorgeschriebenen Inspektionen und Wartungsarbeiten einschließlich der erforderlichen Materialien, Verschleißreparaturen und gesetzlichen Überprüfungen.
Mehr zum Technik-Service

Total Cost of Ownership (TCO)
Total Cost of Ownership (TCO) bezeichnet die Berechnung der Gesamtkosten eines Fuhrparks unter Berücksichtigung der Steuern, Treibstoffkosten, Versicherung, Reparaturen etc. Die Berechnung dient zu einer realen Bewertung der tatsächlichen Fuhrparkkosten.
Mehr zur TCO-Beratung

V

Vertragsanpassung
Im Zeitraum eines abgeschlossenen Leasingvertrages kann es aufgrund verschiedener Faktoren zu einer notwendigen Vertragsanpassung kommen. Gründe für die Vertragsanpassung sind z.B. eine Verlängerung des Vertrages oder Abweichungen bei der Kilometerleistung.

VOB-Service
Verwarnungen, Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide (VOB) managt die ALD Automotive auf Wunsch für ihre Kunden. Das Outsourcing des Strafzettelmanagements schafft interne Zeitressourcen.
Mehr zum VOB-Service

Rufen Sie uns an:
+49 40 471 04 - 0